St. Maarten – Mullet Bay und Maho Beach

St. Maarten – The friendly Island gehört zu Holland und zu Frankreich.
Für uns ist die Insel nicht nur ein Shoppingparadies wie für die meisten Amerikanern, sondern auch eine mit den schönsten Stränden in der Karibik.

Auf diese Insel freuen wir uns immer wieder. Übersichtlich, wunderschöne Strände, sehr angenehm. Heute liefen wir in die Stadt – schauten in einigen Shops, mussten aber feststellen, dass alles sehr teuer geworden ist – also für uns auf keinen Fall mehr günstig (Sonnenbrillen, Kosmetik, Hilfiger etc.). Umso besser – wir geben kein Geld aus.

Wir steigen in den ersten vorbeifahrenden Minibus Richtung Mullet Bay und steigen dann dort mitten auf dem Golf-Platz aus – denn so müssen wir nur ca. 200 meter zu Fuß bis zum wunderschönen Strand zurücklegen. Es gibt leider nur einige Büsche und 1-2 Palmen, die Schatten spenden. Bereits hier sieht man schon die anfliegende Flugzeuge. Tolle Farben – toller Sand – man kann wunderbar spazieren und auch die Wellen genießen.

Kurz vor Mittag laufen wir zurück zu Maho Beach – das ist ja unser Pflichtprogramm. An dem Kreisverkehr flitzen wir schnell in den Supermarkt um was essbares zu kaufen. Da eine Packung Chips fast 6 USD kosten, holen wir uns den einheimischen Etna-Eis-Becher für 1,95 USD. Als wir an Maho ankommen, fliegt gerade die große Delta-Maschine heran. Bevor American Airlines kam, setzen wir uns und essen unseren tollen Eis.

Schreibe einen Kommentar